Rezepte

Sauerteigbrot – 3 Rezepte

Hier stelle ich euch 3 tolle Rezepte für frisches selbstgebackenes Sauerteigbrot vor

– Roggen-/Dinkel-/Weizen-Brot

– Dinkel-Brot

– Weizen-Brot

Als Basis nehme ich meinen selbst angesetzten Roggen-Sauerteig, den ich hier vorstelle: Sauerteig – Der erste Ansatz

Roggen-/Dinkel-/Weizen-Brot

Vorteig:

– 100g Roggenmehl

– 100g Vollkorn-Weizenmehl

– 30g Anstellgut

– warmes Wasser

Hauptteig:

– 100g Roggenmehl

– 130g Dinkelmehl

– 170g Vollkorn-Weizenmehl

– 15g Salz

– 2EL Honig

Zubereitung

Dinkel-Brot

Vorteig:

– 75g Sauerteigansatz

– 75g Dinkelmehl

– 75ml warmes Wasser

Hauptteig:

– 425g Dinkelmehl

– 14g Salz

– warmes Wasser

Zubereitung

Weizen-Brot

Vorteig:

– 200g Vollkorn-Weizenmehl

– 75g Anstellgut

– warmes Wasser

Hauptteig:

– 500g Vollkorn-Weizenmehl

– 10g Salz

– warmes Wasser

Zubereitung

Zubereitung:

Den Vortteig rührt man bereits am Vortag an und lässt ihn über Nacht zugedeckt stehen. Dafür werden alle Vorteig-Zutaten vermischt und nur soviel Wasser zugegeben, bis die Konsistenz von Rührteig vorhanden ist.

Am folgenden Tag gibt man die restlichen Zutaten in den Vorteig und fügt nach und nach soviel warmes Wasser dazu bis ein weicher Teig entsteht, der sich aber noch von Hand kneten lässt, ohne allzu viel an den Händen zu kleben. Den Teig 30 Minuten angedeckt ruhen lassen.

Danach nochmals gründlich durchkneten und zu einer Kugel formen und dabei so nach unten drehen und ziehen, dass auf einer Seite eine Naht entsteht.

Mit dieser Naht nach oben in ein Gärkörbchen oder alternativ ein Geschirrtuch mit Mehl bestreuen und in eine Schüssel geben. Zugedeckt wieder 3 Stunden gehen lassen.

Den Ofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das Brot auf ein Blech geben und mit einem scharfen Messer kreutweisezweimal tief einschneiden. Nun das Blech auf die zweite Schiene von unten geben. Dann etwas Wasser auf den Boden des Ofens geben, damit Dampf erzeugt wird und die Tür schnell schliessen.

Nach 10 Minuten die Temperatur auf 180°C reduzieren und die Ofentür 10 Sekunden lang öffnen, damit der Wasserdampf entweichen kann.

Nun noch 35-40 Minuten weiterbacken.

Um zu testen ob das Brot durch ist, dreht man es um und klopft auf die Unterseite. Das sollte sich hohl anhören.

Das Brot erst vollkommen auskühlen lassen bevor man es anschneidet, da das Brot während des abkühoens im Inneren noch weiter backt. Außerdem zerfleddert es dann weniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.