Aktuelles,  Rezepte

Mohnschnecken

Nachdem ich letztens gefragt wurde, ob ich mal wieder etwas backen würde, und der Wunsch „Mohnschnecken“ hieß, habe ich mir überlegt, wie ich sie am Besten zubereite. Ich habe also Kochbücher gewälzt, eigene Ideen einfließen lassen und heraus kamen diese fluffigen, süßen und leckeren Mohnschnecken.

Ich hoffe, sie schmecken euch genauso gut, wie mir.

Zutaten

Hefeteig

550g Mehl (Type 1050)
1 Würfel frische Hefe
250ml lauwarme Milch
50g Zucker
60g weiche Butter
Prise Salz
1 großes Ei
1 Eigelb & Wasser zum Bestreichen

Mohnfüllung

200g gemahlener Mohn
50g gemahlene Mandeln
50g Zucker
1 EL geschmolzene Butter
1 EL Honig
1 Eiweiß
etwas Milch

Glasur

150g Puderzucker
1 TL Vanille Extrakt (oder Vanillepaste)
5 EL Milch

Zubereitung

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in der Mitte machen und die Hefe hinein bröckeln. Die Milche lauwarm erwärmen, und zusammen mit 1EL des Zuckers über die Hefe geben.
Die Hefe 20 Minuten Gehen lassen. Danach den restlichen Zucker, die Butter Das Salz und 1 Ei zum dem Teig geben und gründlich vermischen. Es sollte ein sehr weicher, elastischer Teig sein, der kaum an den Händen klebt.
Den Teig eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

15 Minuten vor Ende der Gehzeit die Mohnfüllung zubereiten.
Dazu den Mohn, die Mandeln und den Zucker in einer Schüssel vermischen. Die Butter schelzen und zusammen mit dem Honig in die Mischung geben. Teelöffelweise Milch dazu geben, bis eine Mischung entsteht, die gerade so streichfähig ist. Nicht zu flüssig werden lassen.
Nun das zweite Ei trennen, und das Eiweiß steif schlagen. Den Eischnee vorsichtig und die Mohnfüllung heben.

Nach Ende der Gehzeit den Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und ca. 40cm x 50cm breit ausrollen.
Die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und von der langen Seite aus aufrollen. Die Rolle in 4-5cm breite Streifen schneiden. Mit einem Kochlöffel die Stücke an der geschlossenen Seite in oben mittig eindrücken, damit die gerollten offenen Seiten sich nach oben rollen.
Die fertigen Teile auf 2 Bleche verteilen und etwas Abstand lassen, da sie noch aufgehen.
Nun die Schnecken abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
Währenddessen den Ofen auf 200°C vorheizen und das Eigeld mit 1EL Wasser vermischen.

Bevor sie in den Ofen kommen, die Teigstellen mit dem Eigeld bepinseln, damit sie eine schöne goldene Farbe bekommen.
Nun das erste Blech in der mittleren Schiene in den Ofen schieben und 15 Minuten backen. Danach mit dem zweiten Blech genauso verfahren.

Für die Glasur den Puderzucker mit dem Vanille-Extrakt und nach und nach mit der Milch vermischen, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Daher auch nicht zu viel Milch direkt dazu geben.

Wenn die Mohnschnecken aus dem Ofen kommen, die Glasur mit einem Löffel drüber laufen lassen, alles erkalten lassen und genießen!

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.